Justiz und NS-Verbrechen

Verfahren Lfd.Nr.766
Tatkomplex: NS-Gewaltverbrechen in Haftstätten, Kriegsverbrechen
Angeklagte:
Hop., Otto 15 Jahre
Gerichtsentscheidungen:
LG Stade 720125
LG Stade 500418
BGH 511220
Tatland: Deutschland
Tatort: HS KL Buchenwald
Tatzeit: 38-4203
Opfer: Juden, Häftlinge, Kriegsgefangene
Nationalität: Deutsche, Sowjetische, unbekannt
Dienststelle: Haftstättenpersonal KL Buchenwald
Verfahrensgegenstand: Tötung und schwere Misshandlung von nach der Kristallnacht eingelieferten Juden. Teilnahme an der Massenerschiessung russischer Kriegsgefangener in der Genickschussanlage im 'Pferdestall' des Lagers. Erschiessung von 21 jüdischen Häftlingen nach dem Attentat auf Hitler 1939 sowie von 25 Juden im November 1940. Weitere zahlreiche Fälle der Tötung, versuchter Tötung und schwerer Misshandlung von Häftlingen

Veröffentlicht in Justiz und NS-Verbrechen Band XXXVI

 

Die Gerichtsentscheidung(en) dieses Verfahrens finden Sie in den gedruckten Bänden der Sammlung oder (on-line) hier auf dieser Website

Pressemeldungen zu diesem Verfahren